•  Aller Anfang ist schwer.  99% meiner Kunden fragen mich am Anfang eines Shoots was sie jetzt denn tun "sollen" ;-) - es ist eigentlich ganz einfach: Seid wie ihr seid. Je mehr ihr euch von dem Gedanken loslöst, dass es ein Fotoshooting ist, desto unbeschwerter werden die Fotos. 

  • Ihr habt auf meinen Fotos bestimmt schon gesehen, dass ich meine Paarshootings ausschließlich in der Natur anbiete. Immer wieder bekomme ich im Nachhinein die Rückmeldung, dass dies ein sehr schönes Erlebnis gewesen sei - und das ist es auch: Wann nimmt man sich denn sonst die Zeit, um über eine Stunde bei einer wunderschönen Location, gemeinsam den Sonnenuntergang zu genießen, und dabei zu kuscheln und zu lachen....

  • Wenn es nieselt, regnet oder kurzfristig gewittert, wird der Termin kurzfristig verschoben. Dazu biete ich auch mal einen Sonntag als Ausweich-Termin an. Das kommt zum Glück nicht allzu häufig vor aber wenn, dann wisst ihr Bescheid.
  • Harmonie (nicht nur zwischen Euch) auch in eurer Kleidung, ist sehr wichtig. Dadurch konzentrieren sich die Fotos dann ausschließlich auf das Wesentliche - auf Euch. :-) Gerne könnt ihr aber auch Kleidung und Accessoires zum umziehen mitbringen. 
  • Ich arbeite sehr gerne in der Bewegung. Ihr könnt miteinander reden, Spaß haben, lachen, euch necken... je mehr, desto besser. 
  • Obwohl es ein Fotoshooting ist, versuche ich mich bei Paarshootings immer wieder dezent zurück zu halten. Vor allem wenn ich merke, dass die Paare ohne mich sehr gut miteinander agieren können, und nur wenig Anweisung von mir benötigen.
  • Gerne könnt ihr für unsere Shoot euer Lieblingslied z.B. aufs Handy laden. Dadurch wird eine Sonnenuntergangs-Stimmung noch romantischer, und ihr braucht nur mehr eines machen: den Moment miteinander genießen, kuscheln, eins sein.

  • Ein Sonnenuntergang ist perfekt für ein Paarshooting. Deshalb vereinbare ich die Termine immer der Jahreszeit entsprechend 1-2 Stunden vor Sonnenuntergang.